Naturheilpraxis - Ina Ackermann-Gassl

 

Ernährung

Das Gesund & aktiv Stoffwechselprogram


Ihr Stoffwechsel – Ihre Figur!

 

Was bedeutet eine gesunde Ernährung? Und wofür wird sie konkret benötigt? 

Die Antwort: Wir ernähren unsere Körperzellen. Diese essen aber keine Currywurst, sondern benötigen Aminosäuren, Fettsäuren, Kohlenhydrate, Mineralien und Vitamine.

 

Damit diese Stoffe aus der Nahrung hergestellt werden, benötigen wir einen Stoffwechsel.

 

Gesunde Ernährung = Nahrungsmittel + Stoffwechsel 


Da wir genetisch bedingt jeweils unterschiedliche Stoffwechselverbrennung haben, ist es wichtig, dem Stoffwechsel diejenigen Nahrungsmittel anzubieten, die er auch verarbeiten kann – so wie wir unser Auto mit dem richtigen Benzin versorgen.  

 

Ist das Zusammenspiel von Stoffwechsel und Nahrungsmitteln optimal, sind wir körperlich fit, fühlen uns rundum wohl und sind mit unserem Körpergewicht zufrieden.

 

Wenn Stoffwechsel und Nahrungsmittel jedoch nicht harmonisieren, stellt sich das Gegenteil ein: Man fühlt sich unwohl, bis hin zu Kopfschmerzen oder sogar Migräne, ist nach dem Essen häufig müde und kämpft ständig gegen Übergewicht.


Wie Sie mit den richtigen Nahrungsmitteln Ihren persönlichen Stoffwechsel erfolgreich ankurbeln, erfahren Sie durch das gesund & aktiv Stoffwechselprogramm.

  

Fit, vital, schlank – wohl jeder sehnt sich nach diesem Gefühl. Um es zu erreichen, setzen viele auf Diäten mit striktem Kalorienzählen und einseitiger Ernährung. Ihr Ziel erreichen sie jedoch nicht, denn die meisten Abmagerungskuren lassen den individuellen Stoffwechsel eines Menschen außer Acht.

 

Das gesund & aktiv Stoffwechselprogramm hingegen ist ein Ernährungskonzept, das den individuellen Stoffwechsel in den Vordergrund stellt. Es basiert auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen des Zusammenspiels von Stoffwechsel, Hormonhaushalt und Ernährung. Diejenigen Nahrungsmittel werden ermittelt, welche optimal zum jeweiligen Stoffwechsel und Drüsensystem passen. Das Ergebnis ist ein maßgeschneiderter Ernährungsplan – zur Regulierung des Stoffwechsels und zur Optimierung des Körpergewichts.

 

Das gesund & aktiv Stoffwechselprogramm ist also keine Diät, sondern ein medizinisches Ernährungskonzept. Aus diesem Grund erfolgt die Anwendung ausschließlich durch mehr als 800 Heilpraktiker und Ärzte. Als zertifizierte gesund & aktiv-Therapeuten begleiten sie Menschen auf diesem Weg zu Ihrem neuen Lebensgefühl.

 

Medizinisch gesund abnehmen in vier Schritten 

  1.  Vereinbaren Sie mit mir als gesund & aktiv-Therapeutin einen Termin.
  2. Im ersten persönlichen Gespräch beschreiben Sie mir, welche Ziele Sie mit dem Ernährungskonzept erreichen wollen. Ihre persönlichen Angaben, zum Beispiel Alter, Größe, Geschlecht, Wunschgewicht etc., werden dokumentiert und es erfolgt eine Blutentnahme. 
  3. Die anschließende Vital- und Stoffwechselanalyse umfasst die Blutanalyse und die Interpretation von 42 Laborwerten nach ganzheitlichen Aspekten; die individuellen Nahrungsmittel für Ihre persönliche Stoffwechsellage werden ermittelt, Ihr persönlicher Ernährungsplan wird erstellt. 
  4. Sie erhalten Ihren persönlichen Ernährungsplan, und los geht´s mit dem gesunden, individuell abgestimmten Abnehmen. 

 

Ich begleite Sie gerne bis zu Ihrem Ziel.

Mit der richtigen Ernährung abnehmen zum Wunschgewicht.

 

"Auch wenn ich wenig esse, ich nehme einfach nicht ab. Es muß an meinem Stoffwechel liegen!"
 

Diesen Satz hört man von Menschen, denen es schwer fällt, ihr Körpergewicht zu reduzieren und zu halten. Dabei kommt es nicht darauf an, wie viel man ißt, sondern was man ißt. Viele Menschen essen zu wenig von den Lebensmitteln, die ihre Drüsen brauchen, um die entscheidenden Hormone in der richtigen Menge zu produzieren. Die Folgen sind ein träger Stoffwechel und Gewichtszunahme. Das zentrale Schlüsselhormon im Ernahrungsstoffwechsel ist das durch Kohlenhydrate aktivierte Insulin. Ein Anstieg des Insulinspiegels führt zur Erhöhung der Blutwerte, zum verstärkten Fetteinbau und zur Verminderung von stoffwechelaktiven Hormonen. Nicht Fette machen dick! Gefährlich sind vielmehr ungeeignete Kohlenhydrate und Nahrungsmittel, die den persönlichen Stoffwechsel belasten.

 

Welche Nahrungsmittel verbessern meinen Stoffwechsel?   

Um diese Frage zu beantworten, wird im Labor eine umfangreiche Vital- und Stoffwechelanalyse (40 Blutwerte) durchgeführt. Wir diagnostizieren, welche Nahrungsmittel für den Sotffwechsel geeignet sind und welche Nahrungsmittel den Stoffwechsel optimieren. Auch die Blutgruppenzugehörigkeit spielt beim Stoffwechselgeschehen eine Rolle. Als dritter Faktor wird der Stoffwechsel-Verbrennungstyp, den wir ebenfalls aus der Labor-Analyse ermitteln, mit einbezogen.

 

Aus diesen zahlreichen aktuellen Daten erstellen wir Ihnen einen individuellen Ernährungsplan. Dieser ist leicht umsetzbar und zeigt Ihnen, welche Nahrungsmittel wann und in welcher Form verzehrt werden können. Der Verlauf der Stoffwechsel-Optimierung kann durch eine Bio-Impedanzanalyse (BIA) kontrolliert werden. Die BIA erstellt Meßdaten über Ernährungszustand, Zellzusammensetzung, Trainingszustand und Wasserhaushalt. Sie dokumentiert zu jedem Zeitpunkt eine objektive Darstellung des Stoffwechsels und dessen Veränderung.

 

Getreide & Genussmittel 
Ob Brot, Brötchen oder Kuchen: Neben Süßigkeiten stellen Getreideprodukte das größte Problem der heutigen Ernährung dar. Auch Kartoffeln sind regelrechte Zuckerbomben. Also: Diese Nahrungsmittel stark reduzieren!

 

Obst
Obst gilt als Lieferant wertvoller Vitamine und Mineralien. Doch die darin enthaltenen Kohlenhydrate lassen den Blutzuckerspiegel stark ansteigen. Die für Sie optimalen Obstsorten also nur nach einer Mahlzeit essen.

 

Gemüse
Gemüse mit gesunden Kohlenhydraten bestimmen den Hauptanteil des Ernährungsprogramms. Auch Pflanzenöle mit wertvollen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sind für Ihren Stoffwechsel ideal.

 

Bewegung
Bewegung fängt im Alltag an, z.B. durch Treppensteigen oder zu Fuß den Einkauf erledigen. Schon nach kurzer Zeit spüren Sie, dass körperliche Aktivität Spaß macht, Stress abbaut und gleichzeitig die Figur verändert.

 

Milch & Milchprodukte
Eingeschränkt zu empfehlen sind Milch und Milchprodukte. Nicht jeder Stoffwechsel verarbeitet sie gut. Deshalb nur maßvoll konsumieren. Auf dieser Ebene sind auch Nüsse, Knäckebrot und Getreideflocken.

 

Eiweiß
Fleisch, Fisch und Eier – die Eiweißlieferanten enthalten hochaktive Substanzen! Welche Fleisch- und Fischsorten für Ihren Stoffwechsel optimal sind, finden Sie in Ihrem persönlichen Ernährungsplan.

 

Getränke
Mindestens 1,5 bis 2 Liter mineralarmes Wasser ohne Kohlensäure oder ungesüßter Kräuter- oder Früchtetee benötigt der Stoffwechsel täglich.

 

Durch die Optimierung der Ernährung ergeben sich eine Vielzahl von positiven gesundheitlichen Veränderungen

  • schonende Gewichtsregulierung, ohne zu fasten oder zu hungern
  • Unterstützung einer geregelten Verdauung
  • Verbesserung von klinischen Laborwerten
  • Steigerung der allgemeinen Vitalität und Leistungsfähigkeit
  • Verbesserung bei allen funktionellen körperlichen Störungen

 

Das gesund & aktiv Stoffwechelprogramm

  • ist überall auf der Welt durchführbar
  • ist keine neue Diät!
  • ist ein individuelles Ernährungsprogramm zur Stärkung des Stoffwechsels
  • ist der Schlüssel für eine lebenslange stabile Gesundheit

 


Häufige Fragen

 

Was genau versteht man unter dem gesund & aktiv Stoffwechselprogramm?

Das gesund & aktiv Stoffwechselprogramm ist ein medizinisches Ernährungskonzept zur Stoffwechseloptimierung und Gewichtsreduktion. Es wurde von Lothar Ursinus entwickelt – unter Berücksichtigung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und wichtiger Forschungsergebnisse der Harvard University in Boston.

 

Welche gesundheitlichen Veränderungen kann die Optimierung des Stoffwechsels bewirken?

Neben dem medizinisch gesunden Abnehmen ohne Kalorienzählen und Hungergefühl wird die Vitalität und Leistungsfähigkeit der Patienten gesteigert; die klinischen Laborwerte verbessern sich, die Hormone werden stabilisiert, eine geregelte Verdauung wird unterstützt. Auch funktionelle körperliche Störungen können positiv beeinflusst werden.

 

Wer darf das Ernährungskonzept durchführen?

Ausschließlich HeilpraktikerInnen, Ärztinnen und Ärzte können an der notwendigen Fortbildung der gesund&aktiv-Akademie teilnehmen, um die Qualifikation zum zertifizierten gesund & aktiv-Therapeuten zu erhalten. Medizinisches Fachwissen ist schließlich die Grundvoraussetzung, um das gesund & aktiv Stoffwechselprogramm professionell anwenden zu können.